Sommer…

ist dann, wenn die Sonne senkrecht über den Naturgärten steht…

wenn Wildpflanzen durch spezielle Strategien gefordert sind Extreme zu überleben…

wenn Gärtner getestet werden ob sie standortgerecht gearbeitet haben…

 

Sommer heisst aber auch…

dass Wärme und Entspannung die Seele schmeicheln…

dass sinnlicher Genuss und betörende Düfte verschwenderisch vorhanden sind…

dass die Nacht zur Klangstube wird durch das Konzert von Grille, Frosch und Nachtigall…

 

Wir geniessen diese Zeit nach einem arbeitsintensiven Frühling und reduzieren unsere Arbeit auf ein gesundes Mass an Pflegeeinsätzen. Ab September sind wir wieder für bauliche Projekte buchbar!

Auf einen farbig duftenden Sommer!

 

 

 

2019-07-29T21:08:49+00:00Montag, 29. Juli 2019|

Herbstzeit- Pflanzzeit

Wie wär’s mit einem Safranrisotto aus dem eigenen Garten? Richtig gehört- nicht der Reis, aber der Safran als einheimisches Krokusgewächs blüht im herbstlichen Beet.

Und- wussten Sie, dass es eine herbstblühende Form des einheimischen Alpenveilchens (Cyclamen) gibt? Oder, dass die grazile, herbstblühende Wildaster (Aster amellus) den zahlreichen invasiven Zuchtformen die Stirn bietet?

Ab sofort führen wir Herbstarbeiten aus und bereiten Ihren Garten auf den Winter vor. Gleichzeitig gilt es, bereits an den Frühling zu denken, da der Oktober die beste Zeit ist, um Frühlingsblüher als Knollen in die Erde zu setzen.

2018-10-04T09:54:05+00:00Donnerstag, 20. September 2018|